Rückblick 2. Fachveranstaltung zu Rückkehr und Zuzug im Land Brandenburg in Guben am 3. Dezember 2019

Am 3. Dezember fand in Guben die 2. Fachveranstaltung zu Rückkehr und Zuzug statt. Dort wurden neben der Netzwerkarbeit die Ergebnisse der Befragung von Rückkehrern und Zuzüglern in den Städten Wittstock, Guben und Finsterwalde präsentiert, die in diesem Jahr durchgeführt wurde.

Folgende Präsentationen der Fachtagung können hier abgerufen werden:

  • Dr. Thomas Hanf, Sozialwissenschaftliches Forschungszentrum Berlin Brandenburg e. V., "Ergebnisse der Befragung zu Rückkehrern und Zuzüglern in drei Regionen Brandenburgs", Download der Präsentation (PDF)
  • Sven Guntermann, „Generationen gehen gemeinsam“ e. V., „Ankommen in Brandenburg“ – Netzwerk der Rückkkehrerinitiativen: „Gemeinsam für Rückkehr und Zuzug“, Download der Präsentation (PDF)

  • Carolin Schönwald, Jugendförderverein Chance e. V., Buckow/Müncheberg, "Ergebnisse aus einem Jahr Projektarbeit „hierzulande(n)“, Download der Präsentation (PDF)

Im Fokus der Veranstaltung stand die Auswertung der Befragung in ausgewählten Kommunen, die den Netzwerkmitgliedern zukünftig noch besser ermöglichen soll, andere Menschen beim (Wieder-)Heimischwerden zu unterstützen. Mit der Durchführung war das Sozialwissenschaftliche Forschungszentrum Berlin-Brandenburg e. V. beauftragt.

Fred Mahro, Bürgermeister der Stadt Guben
Dr. Dietmar Woidke, Minsterpräsident des Landes Brandenburg
Sven Guntermann, "Generationen gehen gemeinsam (G3) e. V."
Dr. Thomas Hanf, Sozialwissenschaftliches Forschungszentrum Berlin-Brandenburg e. V.