Katja Reichelt, Wittstock/Dosse

Leiterin Tourist Information Wittstock/Dosse

"Mach Mutti glücklich. Komm zurück!" So stand es auf einer Karte, die mir Weihnachten 2014 in die Hände fiel. Eine Rückkehreraktion zu dessen Zielgruppe ich damals genau gehörte - die verlorenen Kinder der Prignitz, die an Weihnachten dann doch nach Hause kommen und zurückgeholt werden sollten. Auch ich spielte damals immer wieder mit dem Gedanken, wieder nach Wittstock zu ziehen. Seit meinem Abitur in Wittstock lebte und arbeitete ich mit meinem Mann in Rostock. Doch mit der Geburt der ersten Tochter kam auch der Wunsch, wieder in die Nähe der Großeltern zu ziehen, eben zu den eigenen Wurzeln, in die Kleinstadt die ich kenne und liebe. Man trifft immer bekannte Gesichter, grüßt sie, hält mal kurz einen Plausch – und das ist einfach schön.

So kam ich nach 13 Jahren wieder zurück in die Heimat. Seit Anfang 2017 arbeite ich in der Touristinformation der Stadt Wittstock/Dosse als Sachgebietsleiterin. "Alles richtig gemacht" denke ich, wir bereuen diese Entscheidung definitiv nicht. Mit meinem Mann und den inzwischen drei Kindern haben wir ein Haus übernommen und fühlen uns einfach nur wohl in der neuen alten Heimat. Wie sich die Stadt auch herausgeputzt hat – das ist der Wahnsinn. Wie schön die alten Gebäude hier wieder restauriert wurden - beeindruckend. Und ein Teil des Großereignis Landesgartenschau 2019 sein zu dürfen und den Gästen die Schönheit und Einzigartigkeit zeigen zu können, ist einfach wunderbar.