Donnerstag 11. November
09:30 Uhr

5. Fachveranstaltung Ankommen in Brandenburg „Umbruch – Aufbruch – Zukunft: Die doppelte Wende in Brandenburg“

Ort: Spreekino, Am Markt 5, 03130 Spremberg

Die seit 2017 im Netzwerk „Ankommen in Brandenburg“ engagierten Initiativen und Organisationen aus vielen Regionen Brandenburgs laden herzlich zur 5. Fachveranstaltung ein. Rückkehr und Zuzug sind auch mehr als 30 Jahre nach der Einheit Deutschlands und hier in der Lausitz ein spannendes wie herausforderndes Thema.

„Umbruch – Aufbruch – Zukunft: Die doppelte Wende in Brandenburg“

Am Donnerstag, den 11. November 2021 von 09:30 Uhr – 14:30 Uhr

Im Spreekino, Am Markt 5, 03130 Spremberg

Um Anmeldung zur Veranstaltung wird bis zum 1. November 2021 telefonisch unter 0 35 31/71 82 88 oder per E-Mail an info@ankommen-in-brandenburg.de gebeten.

Veranstalter/Kontakt:

Sandra Spletzer

Ankommen in Brandenburg - Netzwerk für Rückkehr und Zuzug

 „Generationen gehen gemeinsam“ (G3) e. V.

Kleine Ringstraße 25

03238 Finsterwalde

Telefon: 03531-718288

Mobil: 0160 220 59 47

info@ankommen-in-brandenburg.de

www.ankommen-in-brandenburg.de

 

Programm 5. Fachveranstaltung „Ankommen in Brandenburg“ am 11. November 2021 in Spremberg

„Umbruch – Aufbruch – Zukunft: Die doppelte Wende in Brandenburg“

 

Moderation              Dr. Michael Thomas

                                   Brandenburg-Berliner Institut für Sozialwissenschaftliche Studien e. V.

 

09:30 Uhr                Anreise und Registrierung, Kaffee und Snacks

                                   Für die Veranstaltung gilt die 3G-Regel entsprechend der Corona-Um-

                                   gangsverordnung.

 

10:00 Uhr                 Begrüßung und Eröffnung

                                   Christine Herntier, Bürgermeisterin der Stadt Spremberg

 

10:25 Uhr                  Grußwort

                                   Kathrin Schneider, Ministerin und Chefin der Staatskanzlei des Landes Bran-

                                   denburg

 

10:40 Uhr                 Zurück in die Zukunft.

                                   Wie man zu einer Baggerladung Pflastersteine kommt. 

                                   Dr. Johannes Staemmler, IASS Potsdam

                                   Diskussion

 

11:25 Uhr                    (Nach-)Wendegeschichten mit Akteuren der Spremberger Initiative „Heeme fehlste“

                                   www.heeme-fehlste.de

 

      12:15 Uhr               Mittagessen

 

      13:00 Uhr                Was braucht es, damit mehr Menschen – insbesondere Frauen –

                                         in die Lausitz ziehen? Überblick zum aktuellem Forschungsstand

                                         Dr. Jörg Heidig und Stefan Bischoff, Initiatoren des Lausitz Monitors

                                         www.lausitz-monitor.de

                                         Diskussion

 

13:45 Uhr                   In die Zukunft geschaut: Drei Fragen an die Netzwerkmitglieder

 

14:15 Uhr                   Ausklang bei Kaffee und Kuchen